Kostenlose Umzugskartons besorgen

Perfekt in die Kategorie „Sonstiges“ passt wohl folgende Lebensweisheit: Beim Umzug ist immer Bedarf an ausreichend Umzugskartons. Diese werden meist von der Umzugsspedition gestellt (natürlich gegen eine Gebühr) oder im Baumarkt gekauft. Ab und an bekommt man auch von Bekannten und Verwandten zu hören, dass diese noch einen Stapel Umzugskartons im Keller oder auf der Bühne lagern. Jedoch war bei mir auch beim letzten Umzug natürlich kein Karton zu finden.

Die Umzugskartons beim Baumarkt waren zwar relativ preiswert, jedoch nicht ausreichend stabil. Ein Befüllen mit zum Beispiel Büchern wäre somit nur teilweise möglich, ohne ein Reißen des Kartons zu befürchten.

Stabile Kartons, die kostenlos regelmäßig verfügbar sind, bekommt man in der Regel aus den naheliegenden Pflegeheimen. Hier sind die Windelkartons sowieso sperriger Müll, der regelmäßig entsorgt werden muss. Sollten beim lokalen Pflegeheim nicht genug Windelkartons vorhanden sein, hat es meist noch genug Ausweichstellen in der Umgebung oder auch genug Kartons zum Beispiel für erschwingliche Preise bei den eBay Kleinanzeigen oder in lokalen Gruppen bekannter Social Networks.